Die vormundschaft (la tutelle), die pflegschaft (la curatelle) und die beistandschaft (le conseil) nach dem Code Napolon und dem badischen landrecht: Ein lehr- und handbuch ...

Helwing, 1894 - 662
 

 - 

.

-

9 - Stande sind, oder ihr Aufenthalt dauernd unbekannt ist. Eine Einwilligung des Vormundes ist fr diejenigen Minderjährigen nicht erforderlich, welche nach Landesrecht einer Vormundschaft nicht unterliegen. Inwiefern die Wirksamkeit einer Vormundschaftsbehörde oder eines Familien rathes stattfindet, bestimmt sich nach Landesrecht.
406 - La tutelle est une charge personnelle qui ne passe point aux hritiers du tuteur. Ceux-ci seront seulement responsables de la gestion de leur auteur ; et , s'ils sont majeurs , ils seront tenus de la continuer jusqu' la nomination d'un nouveau tuteur.
474 - L'interdit est assimil au mineur, pour sa personne et pour ses biens; les lois sur la tutelle des mineurs s'appliqueront la tutelle des interdits.
9 - Lebensjahr nicht vollendet hat, der Einwilligung des Vaters, nach dem Tode des Vaters der Einwilligung der Mutter und, wenn sie minderjährig sind, auch des Vormundes. Sind beide Eltern verstorben, so bedrfen Minderjährige der Einwilligung des Vormundes.
488 - nuptiae consistere non possunt, nisi consentiant omnes, id est, qui coeunt, quorumque in potestate sunt.
135 - ... 401. Le tuteur lu par le pre ou la mre n'est pas tenu d'accepter la tutelle , s'il n'est d'ailleurs dans la classe des personnes qu' dfaut de cette lection spciale le conseil de famille et pu en charger.
107 - Si la mre tutrice veut se remarier, elle devra, avant l'acte de mariage, convoquer le conseil de famille, qui dcidera si la tutelle doit lui tre conserve. A dfaut de cette convocation, elle perdra la tutelle de plein droit ; et son nouveau mari sera solidairement responsable de toutes les suites de la tutelle qu'elle aura indment conserve.
603 - Kirchenbcher". Die vor Erlass des Edikts von 1854 gemachten Eintragungen haben staatsrechtlich nur den Charakter von Privaturkunden. 2) Die lippesche Verordnung zur Ausfhrung des Reichsgesetzes vom 6. Februar 1875.
212 - Oktober 1860, die rechtliche Stellung der Kirchen und Kirchlichen Vereine im Staate betr.
467 - Sobald das Gericht die Anordnung einer Frsorge fr die Person oder das Vermögen des zu Entmndigenden fr erforderlich hält, ist der Vormundschaftsbehörde zum Zwecke dieser Anordnung Mitteilung zu machen.